Heimanwender Artikelsuche

Windows 1903 BSOD "Inaccessible Boot Device"

Problem

Nachdem Sie Windows auf das Feature-Update 1903 aktualisiert haben, zeigt Ihr System beim Booten einen Blue Screen of Death (BSOD)-Fehler mit dem folgenden Stoppcode an:

Stop code: INACCESSIBLE BOOT DEVICE

Grund

Wir untersuchen derzeit die Ursache dieses Problems.

Lösung

Schritt 1

Wenn es sich bei dem betreffenden Computer um eine vollverschlüsselte Festplatte (FDE, Full Disc Encryption) handelt, müssen Sie die Workstation vollständig entschlüsseln, indem Sie diesen Wiederherstellungsartikel folgen.

Wenn das Gerät nicht (mehr) vollverschlüsselt ist, fahren Sie bitte mit Schritt 2 fort.

Schritt 2

Laden Sie auf einem anderen PC die folgende ZIP-Datei herunter und entpacken Sie ihren Inhalt in die Wurzel eines USB-Sticks.

Die ZIP-Datei kann hier heruntergeladen werden. KB540_Recovery_Script.zip

Ihr USB-Stick sollte so aussehen:

Schritt 3

Sobald die Workstation vollständig entschlüsselt ist, schließen Sie den USB-Stick an und starten Sie den Computer. Warten Sie, bis Sie die folgende Auswahl haben.

Wählen Sie in diesem Menü Erweiterte Optionen:

Wählen Sie dann in diesem Menü Fehlerbehebung:

Wählen Sie dann Erweiterte Optionen.

Wählen Sie schließlich die Option Eingabeaufforderung.

Schritt 4

In der Eingabeaufforderung müssen Sie den USB-Stick als Arbeitsverzeichnis auswählen. In diesem Beispiel verwenden wir das Verzeichnis F: und geben deshalb den folgenden Befehl ein:

F:

Drücken Sie Enter.

Um zu bestätigen, dass dies das richtige Volume ist, sollte die Ausführung eines dir-Befehls die Batchdatei der Wiederherstellung anzeigen. Sehen Sie sich das folgende Bild für ein Beispiel an:

Wenn F: die Batch-Datei nicht enthält, versuchen Sie Laufwerk G: dann H: und so weiter, bis Sie die Datei gefunden haben.

Nachdem Sie den USB-Stick als Arbeitsverzeichnis ausgewählt haben, führen Sie einfach die Recovery-Batchdatei aus, indem Sie den Dateinamen eingeben und Enter drücken.

Drücken Sie die Eingabetaste, um die Eingabeaufforderung zu schließen.

Wählen Sie nun PC Ausschalten.

Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, entfernen Sie den USB-Stick und starten Sie das Gerät normal. Wenn das System den Bildschirm Automatische Reparatur wieder anzeigt, wählen Sie Neustart.

Schritt 5

Halten Sie nach dem Laden von Windows die Windows-Taste + X gedrückt und wählen Sie Apps und Features.

Suchen Sie anschließend in der Liste ESET Endpoint Encryption und klicken Sie auf Ändern.

Klicken Sie im Assistenten auf Weiter.

Wählen Sie Reparieren

Klicken Sie erneut auf Reparieren und lassen Sie den Assistenten laufen.

Klicken Sie nach Abschluss des Assistenten auf Fertig stellen, um das Gerät neu zu starten.

Falls Ihr Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie bitte den ESET Support.