Heimanwender Artikelsuche

Zertifikatsbenachrichtigungen in ESET Windows Heimanwender-Produkten

Problem

Lösung

SSL/TLS Protokollfilterung und Stammzertifikate

Die SSL/TLS-Protokollfilterung ermöglicht es ESET Windows Heimanwender-Produkten, in Kommunikationen, die die SSL/TLS-Protokolle verwenden, nach Bedrohungen zu suchen. Die SSL/TLS-Protokollfilterung ist standardmäßig in allen ESET Windows Heimanwender-Produkten ab Version 10 und höher aktiviert. Wir empfehlen Ihnen, diese Einstellung aktiviert zu lassen, um sicherzustellen, dass Ihr ESET Sicherheitsprodukt Ihnen das maximale Schutzniveau bietet. Um die SSL/TLS-Protokollfilterung für die Fehlerbehebung zu deaktivieren oder wieder zu aktivieren, besuchen Sie unseren Knowledgebase-Artikel.

Wenn die SSL/TLS-Protokollfilterung aktiviert ist, fügt Ihr ESET Sicherheitsprodukt unser Stammzertifikat auf Ihrem lokalen Computer hinzu. Das ESET Stammzertifikat ist vertrauenswürdig und gültig und ermöglicht es Ihrem Produkt, den SSL-Verkehr zu scannen, um zu überprüfen, ob auch andere Zertifikate vertrauenswürdig und gültig sind. Wenn Ihr Produkt ein nicht vertrauenswürdiges oder ungültiges Zertifikat erkennt, werden wir Sie mit einer von mehreren Benachrichtigungen benachrichtigen. Klicken Sie auf die untenstehenden Benachrichtigungen, um weitere Informationen zu erhalten.

ESET Zertifikatsbenachrichtigungen

"Webseitenzertifikat zurückgezogen" — Diese Benachrichtigung weist Sie darauf hin, dass das Sicherheitszertifikat für eine Website abgelaufen ist, von der ausstellenden Zertifizierungsstelle (CA) widerrufen wurde oder dass die ausstellende CA selbst widerrufen wurde.

 

Abbildung 1-1
 

"Verschlüsselter Netzwerkverkehr: Nicht vertrauenswürdiges Zertifikat" — Diese Benachrichtigung warnt Sie, dass eine bestimmte Anwendung versucht, über einen Kanal zu kommunizieren, der mit einem nicht vertrauenswürdigen Zertifikat verschlüsselt ist. Sie können diese Benachrichtigung auch erhalten, wenn eine Anzeige/Werbung mit einem ungültigen Zertifikat versucht, auf einer Website zu laden.

 

Abbildung 1-2
 

Zertifikatsgültigkeit von Websites

Wenn eine Webseite über ein oder mehrere Zertifikate verfügt, sollte der Administrator und/oder Eigentümer dieser Website sicherstellen, dass alle ihre Zertifikate gültig sind. Wenn ESET Sie über ein ungültiges Zertifikat auf einer Website informiert, liegt es an der Website, das Problem zu beheben. ESET ist nicht verantwortlich und kann diese Art von Problemen nicht lösen.


"Aktivierung fehlgeschlagen" während der ESET Installation/Fehlercode: ECP.20031" — Diese Benachrichtigung warnt Sie, dass bei der Installation Ihres ESET Sicherheitsprodukts veraltete oder unzureichende Sicherheitszertifikate aufgetreten sind.

 

Abbildung 1-3

 

Nicht-ESET Zertifikatsbenachrichtigungen

"Verbindung ist nicht vertrauenswürdig" oder "sec_error_reused_issuer_and_serial." — Diese Benachrichtigungen kommen von Ihrem Browser und nicht von Ihrem ESET Sicherheitsprodukt. Vergewissern Sie sich, dass in Ihrem Sicherheitsprodukt die SSL/TLS-Protokollfilterung aktiviert ist.