[KB5667] ESET Remote Administrator Repository funktioniert nicht (6.x)

Problem

Lösung

I. Verbindung zum ERA-Repository testen

Öffnen Sie die entsprechende URL unten in Ihrem Webbrowser:

Wenn Sie die Option zum Herunterladen der Metadatendatei haben, sind Sie mit dem Repository verbunden. Wenn Sie nicht auf das Repository zugreifen können, wenden Sie sich an Ihren Systemadministrator, um Firewall-Probleme zu beheben.



II. Ändern der Repository-URL im ESET Remote Administrator Server

  1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich an.

  2. Klicken Sie auf Admin → Servereinstellungen und erweitern Sie Erweiterte Einstellungen. Geben Sie im Bereich Repository die URL des ERA-Repositorys in das Feld Server ein und klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen zu übernehmen.
     


Abbildung 1-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster




III. Repository für den ESET Remote Administrator Agent ändern

  1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich an.

  2. Klicken Sie auf Admin Policies.

  3. Wählen Sie die zu ändernde Agenten-Policy aus, klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Bearbeiten.


Abbildung 2-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Erweitern Sie Einstellungen → Erweiterte Einstellungen. Geben Sie im Abschnitt Repository die URL des ERA-Repositorys in das Feld Server ein.
     
  2. Wählen Sie Übernehmen oder Erzwingen und klicken Sie auf Fertig stellen.


Abbildung 2-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Überprüfen Sie Ihre Verbindung zum Repository erneut. Wenn Ihre Verbindung weiterhin fehlschlägt, fahren Sie mit Teil IV fort.


IV. Problembehandlung "Schlüssel ist nicht gültig für den angegebenen Status" im Server-Trace-Protokoll

  1. Navigieren Sie im Windows Explorer je nach Betriebssystem zu einem der folgenden Ordner:
  • Windows XP/2003: C:\Documents and Settings\Application Data\Microsoft
  • Windows Vista/2008 oder neuer: C:\Users\[Windows User Account Name]\AppData\Roaming\Microsoft

Versteckte Ordner

Diese Pfade enthalten versteckte Ordner. Um versteckte Ordner sichtbar zu machen, klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Ordneroptionen → Ansicht, wählen Sie Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen und klicken Sie dann auf OK.

    1. Suchen Sie im obigen Pfad den Crypto-Ordner, und benennen Sie ihn in "Crypto old" um. Wenn Sie den Ordner nicht umbenennen können, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, wählen Sie Kopieren aus dem Kontextmenü, klicken Sie mit der rechten Maustaste in den aktuellen Ordner und wählen Sie Einfügen im Kontextmenü aus (diese Kopie dient als Backup).
       
    2. Löschen Sie den ursprünglichen Crypto-Ordner, nachdem Sie eine Sicherungskopie erstellt haben.
       
    3. Starten Sie den ERA Server-Dienst neu.

  1. Der Crypto-Ordner wird automatisch neu erstellt und die Verbindung zum Repository sollte jetzt funktionieren. Testen Sie Ihre Verbindung zum ERA-Repository wie in Teil I beschrieben.

Falls Ihr Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie bitte den ESET Support.

Zusätzliche Hilfestellung