[KB3671] ESET Remote Administrator auf einem Domain Controller oder Microsoft Small Business Server installieren (6.x)

Einzelheiten

Der ESET Remote Administrator (ERA) All-in-one Installer kann nicht für die Installation auf einem Domain Controller (DC) genutzt werden, da die Installation von SQL Express nicht automatisch auf einem DC durchgeführt werden kann. Um eine Installation auf einem DC durchzuführen, nutzen Sie das im All-in-one-Installer enthaltene Einzelpaket zur manuellen Installation von SQL Express, passen ein paar SQL-Einstellungen an und nutzen anschließend den All-in-one-Installer, um die restlichen ERA Komponenten zu installieren.

Lösung

Voraussetzungen

 

Dieser Artikel ist in drei Tele unterteilt. Klicken Sie auf jeden einzelnen Teil, um diese jeweils aufzuklappen und folgen Sie den Schritt-für-Schritt-Anweisungen.

I. Manuelle Installation von SQL Express
  1. Öffnen Sie den Ordner, in den Sie den ERA All-in-one Installer entpackt haben (x86 oder x64 abhängig vom gewählten Download), navigieren zum Ordner Installers und starten die Datei SQLEXPR_2008R2_x64_ENU (bzw. SQLEXPR_2014_x64_ENU auf 32-Bit Systemen).

Abbildung 1-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Klicken Sie auf New installation or add features to an existing installation.

Abbildung 1-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Lesen Sie die SQL Server Lizenzvereinbarung, aktivieren die Checkbox I accept the license terms und klicken anschließend auf Next.

Abbildung 1-3
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Nachdem die Support-Dateien fertig installier wurden, belassen Sie alle voreingestellten Einstellungen so und klicken auf Next.

Abbildung 1-4
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Der Standardname für Ihre Datenbankinstanz ist SQL Express. Sie können einen neuen Namen in den Feldern Named instance und Instance ID eingeben, falls Sie einen benutzerdefinierten Namen nutzen möchten. Klicken SIe auf Next, wenn Sie damit fertig sind.

Abbildung 1-5
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Klicken Sie auf den Account Name Wert, wählen NT Authority\System vom Drop-down-Menü aus und klicken anschließend auf Next.

Abbildung 1-6
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Im Schritt Database Engine Configuration wählen Sie Mixed Mode (SQL Server authentication and Windows authentication) aus und geben ein Password für Ihre Datenbank in die Felder Enter password und Confirm password ein und klicken anschließend auf Next.

Abbildung 1-7
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Klicken Sie auf Next.

Abbildung 1-8
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Wenn Your SQL Server 2008 R2 installation completed successfully angezeigt wird, klicken Sie auf Close. Fahren Sie mit Teil II fort.

Abbildung 1-9
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

 

II. TCP/IP Verbindungen zur SQL Datenbank erlauben
  1. Klicken Sie auf StartAlle Programme Microsoft SQL Server Configuration Tools SQL Server Configuration Manager.

    Windows 8 Nutzer: Drücken Sie die Windows Taste + Q um die Suche zu öffnen, geben SQL Server in die Suchleiste ein und klicken anschließend auf SQL Server Configuration Manager.

Abbildung 2-1

  1. Erweitern Sie SQL Server Network ConfigurationProtocols, wählen die Datenbankinstanz, die mit dem ERA genutzt wird, aus und doppelklicken auf TCP/IP.

Abbildung 2-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Wählen Sie Yes vom Drop-down-Menü neben Enabled aus und klicken auf Apply. Klicken Sie auf OK, falls Sie dazu aufgefordert werden.

Abbildung 2-3

  1. Im Reiter IP Addresses navigieren Sie zum Abschnitt IPAII. Ändern Sie den TCP Port auf 1433 und klicken auf Apply. Klicken Sie auf OK, falls Sie dazu aufgefordert werden und klicken anschließend auf OK, um das TCP/IP Fenster zu schließen.

Abbildung 2-4

  1. Wählen Sie den Eintrag SQL Server Services links in der Liste, rechtsklicken Sie auf die Datenbankinstanz, die mit dem ERA genutzt wird und wählen Restart vom Kontextmenü. Wenn Sie damit fertig sind, fahren Sie mit Teil III fort.

Abbildung 2-5
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

III. Installation des ESET Remote Administrator Servers
  1. Öffnen Sie den Ordner, in den Sie den  ERA All-in-one Installer entpackt haben (x86 oder x64 abhängig vom gewählten Download) und starten die Datei Setup .
  1. Klicken Sie auf Weiter.

Abbildung 3-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Wählen Sie den Remote Administrator Server aus und klicken auf Weiter.

Abbildung 3-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Lesen Sie die Endnutzer-Lizenzvereinbarung und wählen Ich akzeptieren die Bedingungen der Lizenzvereinbarung falls Sie dieser zustimmen und klicken auf Weiter.

Abbildung 3-3
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Entfernen Sie den Haken bei Microsoft SQL Server Express. Aktivieren Sie optional den Apache HTTP Proxy, falls Sie diese Komponente installieren wollen. Klicken Sie auf Installieren.

    Falls Sie aufgefordert werden, weitere vorausgesetzte Software zu installieren, folgen Sie den zur Verfügung gestellten Links, installieren diese Software und klicken anschließend auf Wiederholen.

Abbildung 3-4
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

 

ERA 6.3 und ältere Versionen

Die Reihenfolge der folgenden Schritte kann für Nutzer des ERA 6.3 und älter abweichen.

  1. Wählen Sie MS SQL Server via Windows Authentication im Database Drop-down-Menü aus, stellen sicher, dass der Port auf 1433 eingestellt ist und klicken anschließend auf Weiter.

https://support.eset.com/storage/ESET/Platform/Publishing/images/Authoring/ImageFiles/ESET/KBTeamOnly/SOLN3689/SOLN3689FIG3-6.png

Abbildung 3-5

  1. Im Fenster Databanknutzer für Remote Administrator, lassen Sie die voreingestellten Werte ausgewählt und klicken auf Weiter.

    Abbildung 3-6

  2. Geben Sie Ihr Login-Passwort für die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web Console) in die Felder Passwort und Password bestätigen ein. Stellen Sie sicher, dass Sie diese Passwort nicht vergessen. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

Abbildung 3-7

  1. Im Fenster Zertifkatsdaten können Sie die Zertifizierungsstelle anpassen. Die einzigen Pflichfelder sind Gültigkeit des Zertifikats und Allgemeiner Name der Behörde. Wenn gewünscht füllen Sie noch weitere Felder für das Zertifikat aus. Falls Sie ein Passwort nutzen, stellen Sie sicher, dass dieses Passwort auch für die Installation auf den Client Computern zur Verfügung steht, da dort das Passwort benötigt wird, um das Zertifikat einsetzen zu können. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

Abbildung 3-8

  1. Wählen Sie Mit Lizenzschlüssel aktivieren und geben Ihren Lizenzschlüssel in das entsprechend Feld ein - alternativ wählen sie Später aktivieren aus. Falls Sie ein von ESET erstellten Benuternamen und Passwrot von einer älteren Version des ERAs besitzen, können Sie diese in einen Lizenzschlüssel mithilfe des ESET License Administrator konvertieren. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

Abbildung 3-9

  1. Im Fenster Installation erfolgreich klicken SIe auf den URL Link, um die ERA Web-Konsole zu öffnen. Wir empfehlen ein Lesezeichen für diese Seite in Ihrem Browser anzulegen. Standardmäßig wird auch eine Verknüpfung im Startmenü zur ERA Web-Konsole angelegt.

Abbildung 3-10
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Nachdem der ESET Remote Administrator Server (ERA Server) erfolgreich installiert wurde, fahren Sie mit dem Auffinden der Client Computern und dem Verteilen des ESET Remote Administrator Agenten zu diesen Clients fort.
>

 

Zusätzliche Hilfestellung