Business article search

ESET Remote Administrator 6 - FAQ / Neuheiten

Problem

  • Was ist neu beim ESET Remote Administrator (ERA) 6
     
  • Wichtige Informationen zum Upgrade auf den ERA 6

Details

ERA 6.4 wurde am 12. Juli 2016 mit vielen Neuheiten und Verbesserungen veröffentlicht.

Lösung

Der ESET Remote Administrator (ERA) 6.x wurde in Deutschland am 25.02.2015 veröffentlicht und ist der Nachfolger des ESET Remote Administrators 5 und aller früheren Versionen.

Dieser Artikel gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen für Nutzer, die mit älteren Versionen des ERA vertraut sind. Für weitere Informationen über den neuen ERA oder andere Business-Produkte der Version 6 besuchen Sie bitte die Seite Was ist neu beim ERA 6?

Was ist neu beim ERA 6? | Sollte ich auf den ERA 6 aktualisieren?Systemvoraussetzungen | bekannte ProblemeSupport


  1. Was gibt es Neues beim ERA 6?

    Der ERA 6 führt verglichen mit älteren Versionen eine komplett neue Architektur ein. Der ERA Server ist nach wie vor der zentrale Punkt für die Kommunikation der ESET-Clients. Zusätzlich gibt es noch einige zusätzliche Komponenten, die helfen, auch in speziellen Umgebungen das Netzwerk optimal mit ESET-Produkten zu schützen und diese zu verwalten. Für weitere Informationen zu diesen Komponenten schauen Sie bitte in die Online-Hilfe.

    Hier ist eine Liste der wichtigsten neuen Komponenten:

    Neue Server- und Proxy-Architektur:

    ESET verfolgt bei dem ERA 6 einen komplett neuen Architektur-Ansatz. Um ESET in kleineren Umgebungen (bis zu 1000 Clients) zu nutzen, genügt eine Maschine. Die ERA-Datenbank ist auf Performance optimiert und kann somit auf demselben Server wie der ERA Server installiert werden. Außerdem werden auf diesem Server noch der Web-Server und die ERA Konsole installiert.

    Figure 1-1

    • Server Installation - Es ist jetzt auch möglich, den ERA Server unter Linux oder in einer virtuellen Umgebung zu installieren.
       
    • Web Konsole - Die aus früheren ERA-Versionen bekannte ERA Konsole wurde im ERA 6 durch eine Web Konsole ersetzt. Durch diesen Schritt ermöglicht der ERA 6 das Management des Netzwerkes von praktisch überall her. Die Web Konsole ist die primäre Schnittstelle zur Administration der Clients. Mit ihr stehen auch alle Funktionen der älteren Versionen des ERA zur Verfügung. Besuchen Sie Erste Schritte mit der ERA Web Konsole in der Online-Hilfe zum ESET Remote Administrator, um mehr Informationen zu erhalten.
       
    • ESET Lizenz Administrator - Um den ERA 6 nutzen zu können, benötigen Sie einen Lizenz-Schlüssel von ESET. Der ESET Lizenz Administrator ermöglicht es, die eigenen Credentials zu managen, alte Benutzernamen und Passwörter in einen Lizenz-Schlüssel für den ERA 6 umzuwandeln und Mitarbeiter oder Partner mit eingeschränkten Rechten Teile der Lizenz verwalten zu lassen. Beachten Sie auch das ESET Lizenz Administrator Benutzerhandbuch.
       
    • ERA Agent - Der ERA Agent muss auf allen Clients installiert werden, die mit dem ERA Server kommunizieren sollen. Er erleichtert die Kommunikation mit dem ERA Server und speichert verschiedene Informationen (z.B. über Policys) lokal, um eine schnellere Reaktion bei Bedrohnungen zu ermöglichen.
       
    • Rogue Detection Sensor (RD Sensor) - Der RD Sensor wird auf demselben Rechner installiert, wie der ERA Server und dafür verantwortlich, nicht geschützt Rechner im Netzwerk zu entdecken. Dies vereinfacht es, die Rechner zu lokalisieren und diese mit der Web Konsole zu verwalten.
       
    • ERA Proxy Server - Der ERA Proxy Server wird in größeren Netzwerken verwendet, um die Kommunikation zwischen ERA Server und Clients zu unterstützen.
       
    • ERA HTTP Proxy - Der ERA HTTP Proxy ist ein lokaler und zentraler Ort, von dem Rechner aus dem Netzwerk Update und andere Daten (z.B. Installationsdateien für ESET Produkte) beziehen können. Er ist vergleichbar mit dem Mirror-Server aus den vorherigen Versionen des ERA.
       
  2. Was kostet die Aktualisierung auf den ERA 6?

    Nichts! Für ESET-Kunden mit einer gültigen Business-Lizenz ist die Aktualisierung kostenfrei.
     
  3. Sollte ich auf den ERA 6 aktualisieren?

    Auf Grund der völlig neuen Architektur des ERA 6, ist es für Nutzer einer älteren Version des ERA wichtig, genau zu prüfen, ob alle notwendigen Voraussetzungen für ein Upgrade in Ihrem Netzwerk erfüllt sind. Ist dies nicht der Fall, kann die Aktualisierung fehlschlagen und damit der Schutz Ihres Netzes verloren gehen. Bitte beachten Sie die folgenden Punkte, bevor Sie mit der Aktualisierung beginnen:
    • ESET Remote Administrator 6 bringt ein neues Layout für die Konfigurationen mit, welches für die ESET Endpoint Produkte der Version 6 optimiert ist. Es ist nur eingeschränkt möglich, ältere ESET Endpoint Produkte mit dem ERA 6 zu verwalten, da nur die Einstellungsmöglichkeiten bereit stehen, die es in alle Produkt-Versionen gibt. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, alle ESET Endpoint Produkte auf Version 6 zu aktualisieren, wenn Sie den ERA 6 verwenden möchten.
       
    • Parametrische und statischen Gruppen, die vom Active Directory synchronisiert wurden und Tasks und Policies, die von einer älteren Version des ERA stammen, können nicht auf den ERA 6 migriert werden. Die liegt an grundlegenden Änderungen des Konfigurationslayouts. Wir empfehlen dringend, Ihre Policy-Einstellungen zum späteren Vergleich zu speichern, wenn Sie von einer älteren ERA Version aktualisieren möchten.
       
    • bekannte Probleme mit ESET Remote Administrator V6
       
  4. Kann ich ESET  Endpoint Produkte der Version 5 und/oder ESET Business Edition Produkte mir dem ERA 6 benutzen?

    Es ist möglich, ältere ESET Endpoint Produkte mit dem ERA 6 zu verwalten, allerdings stehen nur die Einstellungsmöglichkeiten bereit, die es in alle Produkt-Versionen gibt. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, alle ESET Endpoint Produkte auf Version 6 zu aktualisieren, wenn Sie den ERA 6 verwenden möchten. Bitte speichern Sie Ihre Einstellungen, bevor Sie in Ihrem Netzwerk auf die aktuellen Produkte aktualisieren.

     
  5. Kann ich meine Policy-Einstellungen behalten, wenn ich auf den ERA 6 aktualisiere?

    Da sich das komplette Konfigurations-Layout mit dem Übergang zum ERA 6 verändert hat, können Konfigurationen aus dem ERA 5 (oder älteren Versionen) nicht in den ERA 6 übernommen werden. Aus diesem Grund empfehlen wir dringend, Ihre Policy-Einstellungen zum späteren Vergleich zu speichern, wenn Sie von einer älteren ERA Version aktualisieren möchten. Wenn Sie eine ältere Version des ERA verwenden und auf den ERA 6 upgraden möchten, lesen Sie bitte diesen Knowledgebase-Artikel mit der Liste der Voraussetzungen und der Schritt-für-Schritt-Anleitung.

     
  6. Was sind die Systemvoraussetzungen für den ERA 6 und welche Betriebssysteme werden unterstützt?

    Klicken Sie auf den entsprechenden Link um Details über Systemvoraussetzungen unterstützte Betriebssystem zu erfahren:
  7. Ist es möglich, die Microsoft Access Datenbank mit dem ERA 6 zu verwenden?

    Nein. Der ERA 6 unterstützt Microsoft SQL Server 2008 R2 und höher und MySQL 5.5 und höher. Sie können den Datenbank-Server während der Installation des Servers oder des Proxys angeben.

     
  8. Ich habe keine Datenbank, kann ich den ERA 6 trotzdem verwenden?

    Ja. Microsoft SQL Server Express ist im Installationspaket des ERA 6 enthalten. Sie haben die Option, eine neue SQL Express Datenbank mit den Standardeinstellungen für die Verwendung mit dem ERA 6 zu installieren. Bitte beachten Sie, dass es bei Micorsoft SQL Server Express eine Größenbeschränkung von 10GB gibt.

    Sie können während der Installation des ESET Remote Administrator auf einem Domain Controller Microsoft SQL Server Express nicht installieren. Wenn Sie Microsoft SBS verwenden, raten wir dazu, den ESET Remote Administrator auf einer anderen Maschine zu installieren oder die SQL Server Express Komponente während der Installation nicht auszuwählen (dies setzt einen existierenden SQL Server oder MySQL für die ERA Datenbank voraus.)

     
  9. Wo finde ich die Nummer des SQL Server Ports während der Installation?

    Der beste Weg, die Nummer des SQL Server Ports zu bestimmen ist, den SQL Konfigurations-Manager zu öffnen und bei TCP/IP Eigenschaften unter SQL Server Netzwerk Konfiguration zu schauen.

     
  10. Ich bin mir nicht sicher, ob die SQL Server Installation läuft, ist es normal, dass sie länger als 10 Minuten benötigt?

    Das ist normal. Abhängig von Ihrem System kann diese Installation bis zu einer Stunde dauern.

     
  11. Ich möchte meine bestehenden SQL Datenbank nutzen. Während der Installation erhalte ich die Meldung "it is not possible to store large blocks of data in the database, please configure the database server first".

    Um dieses Problem zu lösen, finden Sie Ihre MySQL Konfigurationsdatei (my.ini unter Windows und my.cnf unter Linux). Öffnen Sie diese Datei in einem Texteditor und gehen Sie zu dem Bereich [mysqld] und fügen Sie die Zeile max_allowed_packet=33M ein. Der Wert muss 33M oder höher sein, damit die Installation erfolgreich ist.

     
  12. Der Installer teilt mir mit, dass ich das Microsoft .NET Framework 3.5 installieren soll, aber unter Windows Server 2012 kann ich den bereitgestellten Link dafür nicht verwenden.

    Der Installer stellt einen Link bereit, der auf Grund von Sicherheitseinstellungen unter Windows Server 2012 nicht verwendet werden kann. Benutzen Sie stattdessen den Roles and Features Wizard, um .NET 3.5 zu installieren.
  13. Ich habe bereits das Microsoft .Net 4.5 Framework auf meinem Server installiert, muss ich Microsoft .NET 3.5 trotzdem installieren?

    Ja. Das Microsoft .NET Framework 4.5 ist nicht abwärtskompatibel. Daher ist auch die Installation von .NET 3.5 notwendig.

     
  14. Kann ich der ERA 6 auch in einer virtuellen Umgebung verwenden?

    Ja. Der ERA 6 ist mit VMware und Hyper-V Umgebungen kompatibel. Sie können die ERA 6 Open Virtualization Appliance (OVA) Datei verwenden, um den ERA Server und den ERA Proxy Server in einer virtuellen Umgebung einzurichten. Schauen Sie für eine detaillierte Anleitung bitte in unser Handbuch.

     
  15. Muss ich den ERA Agenten manuell installieren?

    Nein. Der ERA 6 lokalisiert die Rechner in Ihrem Netzwerk und verteilt den ESET Agent per Remote. Beachten Sie dazu auch diesen Knowledgebase-Artikel oder lesen Sie den ESET Remote Administrator 6 Basic Setup Guide (engl.) zur Verteilung des Agenten in Ihrem Netzwerk.

     
  16. Kann ich den ERA Agenten verwenden, um den ERA Proxy Server zu installieren?

    Nein. Der ERA Proxy Server muss manuell installiert werden. Trotzdem können Sie den Installer an die ausgewählten Clients per Mail verschicken.

     
  17. Ich bin ein ESET Managed Service Provider (MSP), kann ich auf den ERA 6 aktualisieren?

    Wenn Sie ein RMM Plugin für ESET (Kaseya, LabTech, Pulseway) und/oder das ESET MSP Lizenz-System (MLS/EMU) verwenden, beachten Sie bitte, dass die MSP Lizensierung, die Plugins und die aktualisierte Management API vom ERA 6 derzeitig noch nicht unterstützt werden. Das notwendige Update ist 2015 global geplant.

     
  18. Was ist der Vorteil des ESET Lizenz Administrators?

    Der ESET Lizenz Administrator kombiniert verschiedene Lizenz-Daten, die in älteren ESET-Produkten verwendet wurden, zu einem einzigen Lizenz-Schlüssel. Damit werden Lizenz-Dateien überflüssig. Zusätzlich ermöglicht der ESET Lizenz Administrator dem Eigentümer einer Lizenz die Administration dieser Lizenz mithilfe von Security Admin Accounts. Der Eigentümer behält die volle Kontrolle und kann Security Admins das Recht einräumen, nur bestimmte User zu managen. Mehr Informationen finden Sie in unserem ESET License Administrator User Guide.

     
  19. Ich benötige Hilfe bei der Installation des ERA 6, welche Möglichkeiten gibt es?

    ESET stellt Hilfe in Form von vollständig lokalisierter Programmhilfe, der Knowledgebase und per Mail und Telefon bereit.

 


Was this information helpful?