Business article search

Fehler beim Herunterladen der Update-Datei in ESET Endpoint Security oder ESET Endpoint Antivirus

Problem

  • Sie schließen die Update Mirror Troubleshooting Checkliste ab
     
  • Beim Versuch, die Virensignaturdatenbank zu aktualisieren, wird die Fehlermeldung "Fehler beim Herunterladen der Update-Datei" angezeigt
     
  • Aktualisierungen der Virensignaturdatenbank hängen bei 0%
     
  • Die Schaltfläche "Jetzt aktualisieren" reagiert nicht mehr
     
  • Fehler DB10161

Lösung

 ESET Remote Administrator (ERA) Benutzer: Führen Sie diese Schritte im ERA durch

I. Update Cache löschen

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Internetverbindung aktiv ist, indem Sie die ESET Webseite besuchen.
     
  2. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster Ihres Windows ESET Produkts.
     
  3. Drücken Sie die Taste F5, um auf die Erweiterten Einstellungen zuzugreifen.
     
  4. Erweitern Sie Aktualisieren → Allgemein, klicken Sie neben Löschen neben Update-Cache löschen und klicken Sie dann auf OK.

Abbildung 1-1

  1. Klicken Sie auf Aktualisieren → Nach Updates suchen.

Abbildung 1-2

  1. Wenn das Problem immer noch nicht behoben ist, fahren Sie mit Teil II fort.
     

II. Update-Dateien löschen

  1. Öffnen Sie das Hauptprogrammfenster Ihres Windows ESET Produkts.
     
  2. Drücken Sie die Taste F5, um auf die Erweiterten Einstellungen zuzugreifen.
     
  3. Erweitern Sie Antivirus und wählen Sie HIPS.
     
  4. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen neben HIPS aktivieren und Selbstschutz aktivieren. Ihr ESET Produkt benachrichtigt Sie darüber, dass ein Computerneustart erforderlich ist, klicken Sie auf OK und dann erneut auf OK, um die Erweiterten Einstellungen zu beenden.

    Abbildung 2-1

  1. Starten Sie Ihren Computer neu
  1. Bestätigen Sie, dass Sie versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke sehen können:
    • Windows XP/ Windows 7 Nutzer: Klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Ordneroptionen → Anzeigen und wählen Sie Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen aus.
       
    • Windows Vista Nutzer: Klicken Sie auf Start → Systemsteuerung → Darstellung und Anpassungen → Versteckte Dateien und Ordner anzeigen unter Ordneroptionen und wählen Sie Versteckte Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.

Abbildung 2-2

  1. Löschen Sie den Inhalt des Updfiles-Ordners und des Charon-Ordners.
    • Windows XP:
      1. Klicken Sie auf Start → Arbeitsplatz und navigieren Sie zu C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Programmdaten\ESET\ESET Security\Updfiles oder ESET Endpoint Antivirus\Updfiles und löschen Sie den Inhalt.
         
      2. Navigieren Sie zu C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Programmdaten\ESET\ESET Endpoint Security\Charon oder ESET Endpoint Antivirus\Charon und löschen Sie den Inhalt.
         
    • Windows Vista und Windows 7:
      1. Klicken Sie auf Start → Computer und navigieren Sie zu C:\ProgramData\ESET\ESET Endpoint Security\Updfiles oder ESET Endpoint Antivirus\Updfiles und löschen Sie den Inhalt.
         
      2. Navigieren Sie zu \ProgramData\ESET\ESET Endpoint Security oder ESET Endpoint Antivirus\Charon und löschen Sie den Inhalt.
         
  2. Navigieren Sie zu C:\Programme\ESET\ESET Security\Modules oder C:\Programme\ESET\ESET Endpoint Antivirus\Modules und löschen Sie die Ordner em0** (einige Ordner werden möglicherweise nicht gelöscht). Starten Sie Ihren Computer neu.



Abbildung 2-3

  1. Aktivieren Sie die HIPS- und den HIPS-Selbstschutz erneut (siehe Schritte 1-4) und starten Sie Ihren Computer neu.
     
  2. Öffnen Sie ESET Endpoint Security oder ESET Endpoint Antivirus.
     
  3. Klicken Sie auf Update → Nach Updates suchen (siehe Abbildung 1-2).
     
  4.  Wenn Sie weiterhin die Meldung Fehler beim Herunterladen der Update-Datei erhalten, deinstallieren Sie Ihr ESET Produkt und installieren Sie es neu.

Falls Ihr Problem weiterhin besteht, kontaktieren Sie bitte den ESET Support.



Was this information helpful?