You are viewing a printer friendly version of this ESET Knowledgebase article.

ESET Knowledgebase

ESET Knowledgebase

Dateien oder Verzeichnisse von der Echtzeit-Prüfung in ESET Windows-Produkten für Heimanwender ausnehmen

Problem

  • Prüfungen auf Dateiebene einiger E-Mail-Server, Backup-Programme, Spiele etc. verursachen ein anormales Systemverhalten
     
  • Ausschließen spezifischer Anwendungen oder Ordner vom Echtzeit-Dateischutz und allen Prüfaktivitäten (Startprüfung, Zugriffsprüfung und Computerprüfung (On-demand))

  Ich bin Mac-Nutzer

Lösung

Video tutorial

  1. Öffnen Sie Ihr ESET Windows-Produkt.
     
  2. Klicken Sie auf Einstellungen → Computer-Schutz.

    Abbildung 1-1

  3. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol neben Echtzeit-Dateischutz und wählen Ausschlussfilter bearbeiten im Kontextmenü aus.

    Abbildung 1-2

  4. Klicken Sie auf Hinzufügen ...

    Abbildung 1-3

  5. Verwenden Sie die Verzeichnisstruktur, um nach der Datei oder dem Ordner zu suchen, die Sie ausschließen möchten, wählen Sie sie aus und klicken Sie dann auf OK.

    Abbilung 1-4

  6. Klicken Sie auf OK → OK, um die Ausnahmen abzuspeichern.

    Abbildung 1-6

Platzhalter verwenden

Um den Inhalt eines gesamten Laufwerks auszuschließen, kann das *-Symbol als Platzhalter verwendet werden. Um beispielsweise das Prüfen des gesamten Laufwerks C:\ auszuschließen, geben Sie im Feld Ausschlussfilter hinzufügen C:\* ein. Für weitere Informationen über die Verwendung von Platzhaltern, um Dateien oder Ordner vom Scannen auszuschließen, drücken Sie F1 im Fenster Ausschlussfilter hinzufügen. Wenn Sie eine bestimmte Datei ausschließen, stellen Sie sicher, dass Sie den vollständigen Pfad mit dem Laufwerksbuchstaben verwenden.

Falls Sie immer noch Probleme mit Ihrer Anwendung haben, ist es möglich, dass Sie sie vom Web-Schutz ausschließen müssen, wenn sie eine Verbindung zum Internet herstellt. Anweisungen finden Sie im folgenden Knowledgebase-Artikel: