Business article search

Wie führe ich eine Migration des ESET Remote Administrators (5.x) auf einen neuen Server durch?

Lösung

Vor der Migration

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über ausreichend Speicherplatz auf der Festplatte verfügen, um die Migration durchzuführen (der Migrationsprozess benötigt 3-4 mal mehr freien Speicherplatz als die tatsächliche Datenbank). Ungenügender Speicherplatz ist ein häufiger Grund für das Fehlschlagen einer Migration.
     
  • Deaktivieren Sie den älteren Server erst, wenn Sie sicher sind, dass Ihre Client-Arbeitsplätze mit dem neuen Server kommunizieren.

Um ESET Remote Administrator von einem alten zu einem neuen Server zu migrieren, folgen Sie den unten aufgeführten Schritten:

  1. Führen Sie ein Upgrade Ihres derzeit installierten ESET Remote Administrators (ERA) auf die neueste Version durch.  
     
  2. Installieren Sie den ESET Remote Administrator auf Ihrem neuen Server. Sie können die Eingabe von Lizenz, Benutzername, Passwort, usw. während der Installtion überspringen. Sie werden die Einstellungen Ihrer existierenden Installion später importieren.
     
  3. Erstellen Sie auf Ihrem neuen Server eine Windows Firewall Ausnahme für ERA. Schließen Sie die unten aufgeführten, Ihrem System entsprechenden Programme aus:
    • 32-bit Systeme
      C:\Programme\ESET\ESET Remote Administrator\Server\era.exe
      C:\Programme\ESET\ESET Remote Administrator\Server\ehttpsrv.exe
       
    • 64-bit Systeme
      C:\Programme (x86)\ESET\ESET Remote Administrator\Server\era.exe
      C:\Programme (x86)\ESET\ESET Remote Administrator\Server\ehttpsrv.exe

       
  4. Beenden Sie den ERA Server Dienst auf Ihrem neuen Server.
     
  5. Beenden Sie den ERA Server Dienst auf Ihrem alten Server.
     
  6. Speichern Sie auf Ihrem alten Server alle Dateien im ERA Server Diretory (kopieren Sie sie in einen sicheren Ort, vorzugsweise einem portablen Medium wie einem USB-Stick oder einer externen Festplatte). Der Standardspeicherort für ERA Server Directory variiert je nach Betriebssystem. Nutzen Sie das entsprechende Verzeichnis aus den folgenden Beispielen:
    • Windows Server 2003 / Windows XP: C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\ESET\ESET Remote Administrator\Server\
       
    • Windows Server 2008, 2011/ Windows 7, 8: C:\ProgramData\ESET\ESET Remote Administrator\Server\
       
  7. Rufen Sie auf Ihrem neuen Server das ERA Server Verzeichnis auf und kopieren Sie die Dateien von Ihrem alten Server (die Dateien, die Sie in Schritt 6 gespeichert haben) in dieses neue ERA Server Verzeichnis hinein. Überschreiben Sie jede doppelt vorhandene Datei mit den Backups von Ihrem alten Server.
     
  8. Rufen Sie auf Ihrem neuen Server das ERA Server Verzeichnis auf (siehe Schritt 6) und lokalisieren Sie die Datei ERA.xml. Öffnen Sie ERA.xml, indem Sie einen Texteditor nutzen (z.B. Notepad) und ersetzen Sie alle Einträge des Hostnamens, die von Ihrem alten Server verwendet wurden mit dem Hostnamen Ihres neuen Servers.
     
  9. Ändern Sie auf Ihrem neuen Server den Hostnamen in der Datenbank, indem Sie den ERA Server Dienst starten. Nutzen Sie hierzu einen der folgenden Befehle von einer administrativen Eingabeauffordernung (Fragezeichen sollten eingeschlossen werden, wenn Sie diesen Befehl einreichen).
    • 32-bit Systeme
      "C:\Programme\ESET\ESET Remote Administrator\Server\era.exe" -server_name_repair
       
    • 64-bit Systeme
      "C:\Programme (x86)\ESET\ESET Remote Administrator\Server\era.exe" -server_name_repair

      Standardpfade

      Die in diesem Punkt aufgelisteten Pfade sind Standardpfade. Falls der ERAS an anderer Stelle installiert wurde, müssen Sie die Zeilen oben entsprechend anpassen.

  10. Auf dem neuen Server müssen Sie dann den ERA Server Dienst starten.
     
  11. Öffnen Sie auf Ihrem neuen Server den ESET Policy Manager und ersetzen Sie alle Einträge des Hostnamens und/oder die IP-Adresse Ihres alten Servers durch den Hostnamen und/oder die IP-Adresse Ihres neuen Servers.
    1. Öffenen Sie die ESET Remote Administrator Console.
       
    2. Klicken Sie auf ToolsPolicy Manager.
       
    3. Wählen Sie Ihre Standardpolicy für Clients und klicken Sie auf Policy bearbeiten.
       
    4. Ersetzen Sie alle Einträge des Hostnames und/oder die IP-Adresse Ihres alten Servers durch den Hostname und/oder die IP-Adresse Ihres neuen Servers.
       
    5. Klicken Sie auf Console Ja, wenn Sie fertig sind.
       
    6. Wiederholen Sie Schritte c-e für zusätzliche Policys, die Clients zugeschrieben werden.          
       
  12. Ersetzen Sie in den Installationspaketen alle Einträge des Hostnamens Ihres alten Servers durch den Hostnamen Ihres neuen Servers.
    1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Console.
       
    2. Wählen Sie den Tab Remote Installation.
       
    3. Klicken Sie auf Aktionen Pakete verwalten.
       
    4. Nutzen Sie die Drop-down-Menüs Typ und Name, um ein Installationspaket auszuwählen.
       
    5. Klicken Sie unter Edit/Select configuration associated with this package auf Bearbeiten.
       
    6. Ersetzen Sie die Einträge des Hostnamens und/oder die IP-Adresse Ihres alten Servers mit dem Hostnamen und/oder der IP-Adresse Ihres neuen Servers.
       
    7. Wiederholen Sie Schritte d-f für alle existierenden Installationspakete.
  13. Starten Sie den ERA Server Dienst auf Ihrem alten Server.
     
  14. Konfigurieren Sie auf Ihrem alten Server Ihre Clients, sodass Sie mit dem neuen Server kommunizieren.

Nahegelegter Schritt

Sie Sollten darüber nachdenken, die folgenden Schritte durchzuführen, um Ihre Migrationserfahrung zu verbessern.

 


Was this information helpful?