[KB5672] Präsentationsmodus auf Client-Workstations via ESET Remote Administrator konfigurieren (6.x)

Einzelheiten

Im Präsentationsmodus unterdrücken ESET Endpoint-Produkte Pop-ups und geplante ESET Sicherheitsaufgaben, so dass wichtige Präsentationen ununterbrochen ablaufen und die CPU-Auslastung minimiert wird. Der Systemschutz läuft weiterhin im Hintergrund, wenn der Präsentationsmodus aktiviert ist, erfordert aber keine Benutzerinteraktion.

Lösung

 Endpoint users: Führen Sie diese Schritte auf den einzelnen Client-Workstations durch

ESET Personal Firewall

Wenn sich die ESET Personal Firewall im interaktiven Modus befindet und der Präsentationsmodus aktiviert ist, haben Sie möglicherweise Probleme mit der Verbindung zum Internet. Dies kann problematisch sein, wenn Sie ein Programm starten, das sich mit dem Internet verbindet. Normalerweise werden Sie aufgefordert, eine solche Aktion zu bestätigen (wenn keine Kommunikationsregeln oder Ausnahmen definiert wurden), aber die Benutzerinteraktion ist im Präsentationsmodus deaktiviert. Die Lösung besteht darin, eine Kommunikationsregel für jede Anwendung zu definieren, die in Konflikt mit diesem Verhalten stehen könnte, oder einen anderen Filtermodus für die ESET Personal Firewall zu verwenden.

I. Einstellungen für den Präsentationsmodus für Client-Workstations via ESET Remote Administrator konfigurieren

  1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich an.
     
  2. Klicken Sie auf Admin → Policies.
     
  3. Wählen Sie die Policy, die Sie ändern möchten, klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie dann Bearbeiten (oder Sie können Ihren HTTP-Proxy auswählen oder eine neue Policy erstellen).

    Abbildung 1-1
    Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  4. Erweitern Sie Einstellungen, klicken Sie auf Tools → Präsentationsmodus.
  1. Klicken Sie auf den Schieberegler neben Präsentationsmodus aktivieren, wenn Anwendungen im Vollbildmodus automatisch ausgeführt werden, um die Einstellung zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Abbildung 1-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

Wichtig! ERA- und Endpoint-Meldungen können nicht unterdrückt werden.

Wenn der Präsentationsmodus auf einem Endpoint aktiviert ist, zeigen sowohl ERA als auch der Endpoint eine Sicherheitsbenachrichtigung an . Sie können die Meldungen im ERA nicht ausblenden, da das Schutzniveau aufgrund der eingeschränkten Aufgaben und der Unterdrückung anderer Meldungen reduziert wurde. Der Präsentationsmodus ist nicht für lange Zeiträume gedacht; wir empfehlen die Verwendung einer ESET Remote Administrator-Policy, um die Zeit zu begrenzen, die ein System im Präsentationsmodus verbleiben kann.


Fahren Sie mit Abschnitt II fort, um Anweisungen zu erhalten.

II. Benachrichtigungen im Präsentationsmodus im ERA verwalten

Abbildung 2-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Führen Sie die Schritte 1 - 5 aus Abschnitt I oben aus
  1. Klicken Sie im Abschnitt Präsentationsmodus auf den Schieberegler neben Präsentationsmodus automatisch deaktivieren nach, um die Einstellung zu aktivieren.
     
  2. Geben Sie eine Zahl in das Feld Deaktivieren nach (Minuten) ein, für wie viele Minuten ein Endpoint im Präsentationsmodus verbleiben darf.

Abbildung 2-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

Die diese Policy zugeordneten Client-Workstations werden beim nächsten Verbinden mit dem ESET Remote Administrator diese Einstellungen erhalten.

Zusätzliche Hilfestellung