[KB5531] Wie ändere ich den Port, den die ESET Remote Administrator Web-Konsole nutzt? (6.x)

Problem

  • Ändern des von der ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web Console) genutzten Ports, um ein in Konflikt stehendes Programm die Nutzung von Port 443 zu erlauben

Lösung

Folgen Sie den Anweisungen, um den von der ERA Web-Konsole genutzten Port zu ändern. Weiterführende Informationen zu den vom ESET Remote Administrator genutzten Ports finden Sie in dem Knowledgebase Artikel: Welche Ports benutzt der ESET Remote Administrator? (6.x)

  1. Gehen Sie auf dem Computer, auf dem die ERA Web-Konsolte installiert ist, in folgenden Ordner:

    C:\Program Files (x86)\Apache Software Foundation\Tomcat 7.0\conf
     
  2. Rechtsklicken auf server.xml und wählen Sie Öffnen mitNotepad.

    Abbildung 1-1
    Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Ansicht in einem neuen Fenster

  3. Suchen Sie nach folgendem Eintrag:

    Connector server="OtherWebServer" port="443"
     
  4. Ändern Sie den Port von "443" zu einem anderen gewünschten Port (in diesem Beispiel auf "8443"). Speichern Sie die Änderungen in der .xml Datei und schließen das Notepad.

    Abbildung 1-2
    Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Ansicht in einem neuen Fenster

  5. Klicken Sie auf Start Ausführen.
     
  6. Geben Sie services.msc ein und klicken auf OK.

    Abbildung 1-3

  7. Rechtsklicken Sie auf den Dienst Apache Tomcat 7.0 Tomcat7 und wählen Neustart vom Kontextmenü. Sie können von nun an die ERA Web-Konsole über den in Schritt 4 festgelegten Port ansprechen. Beachten Sie, dass Sie die neue Portnummer in der URL mit angeben muss, wenn Sie auf die ERA Web-Konsole zugreifen (in diesem Beispiel: https://localhost:8443/era).

    Abbildung 1-4
    Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Ansicht in einem neuen Fenster

Zusätzliche Hilfestellung