[KB3736] Regeln für die Web-Kontrolle in ESET Endpoint-Produkten via ESET Remote Administrator erstellen und bearbeiten (6.x)

Problem

  • Hinzufügen, Bearbeiten oder Löschen von Regeln für die Web-Kontrolle in ESET Endpoint Security über den ESET Remote Administrator

Einzelheiten

Mit der Web-Kontrolle können Sie Webseiten blockieren, die potenziell anstößiges Material enthalten können. Außerdem können Arbeitgeber oder Systemadministratoren den Zugriff auf 27 vordefinierte Website-Kategorien und über 140 Unterkategorien sperren.

Die Web-Kontrolle wird hauptsächlich zur Regulierung von Web-Inhalten verwendet, auf die Client-Workstations in einem Firmennetzwerk zugreifen können. Das Ziel der Web-Kontrolle besteht darin, zu verhindern, dass Benutzer auf Seiten mit unangemessenem oder schädlichem Inhalt zugreifen oder auf Seiten, die sich negativ auf die Arbeitsproduktivität auswirken. Dies wird durch das Filtern bestimmter URLs oder vordefinierter Kategorien erreicht, einschließlich Websites mit rechtlicher Haftung, Pornographie, Websites, die Rechte an geistigem Eigentum verletzen, oder Websites, die sich auf die IT-Infrastruktur eines Unternehmens auswirken können.

Weitere Informationen zu dieser Funktion finden Sie im Abschnitt Web-Kontrolle im ESET Endpoint Security-Benutzerhandbuch.

Lösung

 Endpoint Benutzer: Führen Sie diese Schritte auf den einzelnen Client-Workstations durch

  1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich an.
     
  2. Klicken Sie auf Admin Policies.
     
  3. Wählen Sie die Policy für Client-Computer aus, auf der Sie die Web-Kontrolle verwenden möchten, und klicken Sie dann auf Policies → Bearbeiten.

Abbildung 1-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Erweitern Sie Einstellungen und klicken Sie auf Web und E-Mail.

Abbildung 1-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Klicken Sie auf Web-Kontrolle und dann auf den Schieberegler neben In System integrieren. Sie können nun die Einstellungen für die Web-Kontrolle bearbeiten. Klicken Sie neben der Einstellung, die Sie ändern möchten, auf Bearbeiten. Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Einstellungen und ihrer Verwendung.

Abbildung 1-3
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

 

Regeln

Verwalten Sie die Regeln für eine bestimmte URL oder Kategorie von Webinhalten. Klicken Sie auf Bearbeiten, um das Dialogfeld Regeln für eine vorhandene Regel zu öffnen, oder klicken Sie auf Hinzufügen, um eine neue Regel zu erstellen.

Regelpriorität: Regeln werden nach ihrer Priorität sortiert, wobei Regeln mit höherer Priorität oben stehen. Regeln, die auf einer URL basieren, haben immer eine höhere Priorität als Regeln, die auf einer Kategorie basieren. Wenn beispielsweise eine auf einer URL basierende Regel unter einer Regel aufgeführt wird, die auf einer Kategorie in der Regelliste basiert, hat die URL-basierte Regel eine höhere Priorität und wird zuerst ausgewertet.

Die folgenden Einstellungen sind im Regeldialog verfügbar:

  • Name: Der Name der Regel, der zum Bearbeiten im ESET Remote Administrator verwendet wird
  • Aktiviert: Klicken Sie auf den Schieberegler, um die Regel zu aktivieren oder zu deaktivieren
  • Typ: Legen Sie fest, ob die Regel auf eine URL oder eine Kategorie von Webinhalten wirken soll
  • Zugriffsrechte: Legen Sie die zulässigen Zugriffsrechte für diesen Inhalt auf Zulassen, Warnen oder Blockieren fest, damit Ihr ESET Business-Produkt die entsprechende Aktion ausführt, wenn auf den angegebenen Inhalt zugegriffen wird
  • URL oder URL-Gruppe: Geben Sie die URL ein oder verwenden Sie das Dropdown-Menü, um das Ziel für diese Regel auszuwählen
  • URL-Gruppe verwenden: Sie können URL-Gruppen definieren, um mehr Webinhalte mit einer einzelnen Regel zu filtern. Klicken Sie auf URL-Gruppe verwenden um stattdessen eine einzelnen URL anzuzeigen
  • Schweregrad der Protokollierung: Wählen Sie die Schweregrad für die aufzuzeichnenden Protokolle aus, wenn diese Regel aktiviert wird

    Der Schweregrad der Protokollierung muss auf "Warnung" gesetzt sein, damit die ESET Remote Administrator Web-Kontrolle die Regeln protokolliert

    Anweisungen zum Erstellen eines neuen ESET Remote Administrator Dashboard-Berichts für blockierte URLs finden Sie unter Protokollieren aller Blockierungen durch Web-Kontrolle-Regeln im ESET Remote Administrator (6.x).

  • Benutzerliste: Geben Sie die Benutzer an, für die diese Regel gilt

Abbildung 1-4

 

Kategoriegruppen und URL-Gruppen

Mit Kategoriengruppen und URL-Gruppen können Sie mehrere URLs und URL-Kategorien zusammen gruppieren, sodass Sie alle mit einer einzigen Regel ansprechen können. Drei Gruppen sind standardmäßig in ERA enthalten. Um Kategoriengruppen zu verwalten, wählen Sie eine aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Um die Kategorien zu bearbeiten, die sie enthalten, wählen Sie eine Gruppe aus und aktivieren oder deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen neben einer bestimmten Kategorie. Klicken Sie auf das + neben einer Kategorie, um sie nach Unterkategorien anzuzeigen, die mit ihren entsprechenden Kontrollkästchen eingeschlossen oder ausgeschlossen werden können.

Der ERA enthält standardmäßig keine URL-Gruppen. Klicken Sie neben URL-Gruppen auf Bearbeiten und dann auf Hinzufügen, um eine neue Gruppe zu erstellen. Geben Sie einen Namen für die neue Gruppe ein und klicken Sie auf OK. Wählen Sie die neue Gruppe aus und klicken Sie auf Hinzufügen. Geben Sie die URL ein, die Sie in Ihre neue Gruppe aufnehmen möchten.

Klicken Sie auf Hinzufügen, um eine neue Gruppe zu erstellen, oder wählen Sie eine Gruppe aus und klicken Sie auf Entfernen, um sie zu entfernen. Mit Bearbeiten können Sie eine Gruppe umbenennen und ihren Inhalt bearbeiten.
 

Nachricht für blockierte Webseiten und Blockierte-Webseiten-Grafik

Geben Sie die Nachricht im Feld Nachricht für blockierte Webseite ein, die angezeigt werden soll, wenn ein Client-Computer versucht auf blockierten Inhalt zuzugreifen. Um eine Grafik mit Ihrer gesperrten Inhaltsnachricht anzuzeigen, geben Sie die URL für die Grafik in das Feld Blockierte-Webseiten-Grafik ein.

Abbildung 1-5

Zusätzliche Hilfestellung