[KB3623] Ein neues Benutzerkonto im ESET Remote Administrator erstellen (6.x)

Lösung

Erstellen Sie einen neuen Benutzer im ESET Remote Administrator Version 6.5

Erstellen Sie einen neuen Benutzer im ESET Remote Administrator Version 6.3 und 6.4


Version 6.5

Der ESET Remote Administrator verwendet ein verbessertes Benutzersicherheitsmodell, das sich von früheren Versionen unterscheidet. Das Sicherheitsmodell verwendet Gruppen, Objekte und Berechtigungssätze. Jeder Benutzer hat eine Stammgruppe und kann mehrere Berechtigungssätze zugewiesen bekommen. Die Stammruppe ist eine statische Gruppe, in der alle vom Benutzer neu erstellten Objekte gespeichert werden. Die Hauptgruppe des Administrators ist Alle. Objekte befinden sich in statischen Gruppen und der Zugriff auf Objekte ist immer an Gruppen und nicht an Benutzer gebunden (dies macht Benutzer austauschbar, wenn beispielsweise ein Benutzer im Urlaub ist). Der Begriff Objekte bezeichnet Computer, Geräte, Vorlagen, Policies, Aufgaben, Benachrichtigungen usw., die sich immer in einer statischen Gruppe befinden. Wenn der Benutzer Zugriff auf eine Gruppe hat, hat der Benutzer denselben Zugriff auch auf alle untergeordneten Gruppen dieser Gruppe. Aus diesem Grund kann der Administrator auf alle Gruppen zugreifen. Im Berechtigungssatz ist es möglich, den Zugriff für eine bestimmte Gruppe sowie die Aktionen (Funktionalitäten) zu konfigurieren, die mit bestimmten Objekten in einer bestimmten Gruppe ausgeführt werden können.

Dieser Artikel enthält eine vollständige Anleitung zum Erstellen neuer Benutzer, einschließlich der Erstellung von Stammgruppen und Berechtigungssätzen. Beim Erstellen eines Benutzers gibt es drei wichtige Schritte:

I. Eine Stammgruppe erstellen

II. Einen Berechtigungssatz erstellen

III. Einen Benutzer erstellen

I. Eine Stammgruppe erstellen

Jeder Benutzer muss eine statische Gruppe als seine Stammgruppe haben. Diese Gruppe enthält alle Objekte, die von diesem Benutzer erstellt wurden (es sei denn, das Objekt wurde verschoben oder die Stammgruppe wurde geändert). Es wird empfohlen, dass nur die Hauptgruppe des Administrators die Gruppe Alle ist. Eine Gruppe kann als Hauptgruppe für mehrere Benutzer verwendet werden. Zum Beispiel gibt es ein Büro in Sydney, also kann man eine statische Gruppe namens Sydney Office erstellen und diese Gruppe dem lokalen Administrator von Sydney als Stammgruppe zuweisen. Alle Gruppen sind untergeordnete Gruppen der Gruppe Alle, daher hat der Administrator Zugriff auf alle Gruppen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine neue statische Gruppe zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die ERA Web-Konsole und navigieren Sie zu Admin  →  Gruppen, klicken Sie auf das Zahnradneben der statischen Gruppe, die Sie als übergeordnete Gruppe verwenden möchten und wählen Sie Neue statische Gruppe,

Abbildung 1-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Geben Sie den Namen der neuen Gruppe ein. Optional können Sie eine Beschreibung hinzufügen. Es ist sehr wichtig, die richtige Elterngruppe auszuwählen. Ihre neue Gruppe befindet sich in der übergeordneten Gruppe und alle Benutzer mit Zugriff auf die übergeordnete Gruppe haben denselben Zugriff auf diese neue Gruppe. Klicken Sie auf Fertig stellen, um die Gruppe zu erstellen.

Abbildung 1-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

II. Einen Berechtigungssatz erstellen

Ein Berechtigungssatz ist eine Sammlung von Regeln, die definieren, was ein Benutzer über Objekte in bestimmten Gruppen tun darf. Ein Berechtigungssatz kann verschiedenen Benutzern zugewiesen werden, es ist jedoch nicht erforderlich, sie einem Benutzer zuzuweisen (dies kann später erfolgen). Ein Berechtigungssatz kann auf Objekte in einer oder mehreren statischen Gruppen angewendet werden. Es wirkt sich immer auf Objekte in Untergruppen ausgewählter Gruppen aus. Die Wahl der statischen Gruppe ist am wichtigsten, da sie bestimmt, welche Objekte betroffen sind. Im Abschnitt Funktionalität müssen Sie auswählen, welche genauen Berechtigungen gewährt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor um eine neue statische Gruppe zu erstellen:

  1. Öffnen Sie die ERA-Webkonsole und navigieren Sie zu Admin → Zugriffsrechte → Berechtigungssätze und klicken Sie auf Neu,

Abbildung 2-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Geben Sie den Namen des neuen Berechtigungssatzes in das Feld Name ein. Optional können Sie auch die Beschreibung eingeben.

Abbildung 2-2

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Statische Gruppen, klicken Sie auf Statische Gruppe(n) hinzufügen und aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den statischen Gruppen, die Sie auswählen möchten. Wählen Sie die Gruppe aus, die Sie in Teil I erstellt haben. Der Berechtigungssatz wird auf ausgewählte statische Gruppen angewendet. Klicken Sie auf OK, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Abbildung 2-3

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Funktionalität. Sie können eines der vordefinierten Berechtigungsmodelle auswählen oder manuell auswählen, welche Funktionen einem Benutzer gewährt werden sollen, der diesem Satz zugewiesen wird. Es gibt drei verschiedene Arten von Berechtigungen: Lesen, Benutzen, Schreiben. Sie können auf + neben Server-Tasks und Trigger und Client-Tasks klicken, um die Kategorien zu erweitern und Berechtigungen für einzelne Tasktypen auszuwählen. Weitere Informationen zu den Funktionen finden Sie in der Online-Hilfe.

Abbildung 2-4

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Benutzergruppen. Wenn Sie diesen Berechtigungssatz einer Benutzergruppe zuweisen möchten, die aus Ihrem Active Directory synchronisiert wird, klicken Sie auf Benutzergruppe(n) hinzufügen. Es ist nicht notwendig, eine Benutzergruppe hinzuzufügen. Benutzergruppen werden unter Admin → Benutzerverwaltung verwaltet.

Abbildung 2-5

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Benutzer. Sie können diese Berechtigungsgruppe einem vorhandenen Benutzer oder einer vorhandenen zugeordneten Doman-Sicherheitsgruppe zuordnen. Es ist nicht notwendig, einen Benutzer jetzt auszuwählen, dies kann später erfolgen. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den neuen Berechtigungssatz zu erstellen und zu speichern.

Abbildung 2-6

III. Einen Benutzer erstellen

Es wird empfohlen, einen Benutzer als letzten Schritt zu erstellen, da dem Benutzer jetzt die richtige Stammgruppe und der richtige Berechtigungssatz zugewiesen werden kann. Danach kann sich der neue Benutzer bei der ERA Web-Konsole anmelden und mit der Arbeit beginnen.

  1. Navigieren Sie zu Admin → Zugriffsrechte → Benutzer und klicken Sie auf Neu,
     

Abbildung 3-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Geben Sie im Abschnitt Basis den Anmeldenamen des neuen Benutzers in das Feld Benutzer ein.
     
  2. Klicken Sie auf die Stammgruppe und wählen Sie die Gruppe aus, die Sie im Teil I erstellt haben ("Sydney-Büro"). Benutzer können nur einer Stammgruppe zugeordnet werden.
     
  3. Geben Sie ein sicheres Passwort in die Passwortfelder ein. Dieses Passwort wird vom neuen Benutzer bei der Anmeldung benötigt. Optional können Sie weitere Einstellungen im Bereich Account vornehmen.

Abbildung 3-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Erweitern Sie Berechtigungssätze. Wählen Sie einen der nicht zugewiesenen Berechtigungssätze aus, indem Sie auf das Kontrollkästchen daneben klicken. Wählen Sie für die Zwecke dieses Beispiels die Berechtigungen von Sydney aus.
     
  2. Sie können optional die Einstellungen im Abschnitt Zusammenfassung überprüfen. Klicken Sie auf Fertig stellen, um den Benutzer zu erstellen.

Abbildung 3-3
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

Jetzt wird der Benutzer erstellt und für die erste Anmeldung vorbereitet.


Version 6.3 und 6.4

Benutzerkonten sind der einfachste Weg zu verwalten, wer Änderungen an über die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) vornehmen kann. Das Administratorkonto, das während der Installation erstellt wird, hat vollen Zugriff auf alle Funktionen. Wir empfehlen, dass Sie zusätzliche Konten für die Verwendung durch andere Benutzer mit eingeschränkten Zugriffsrechten basierend auf den gewünschten Kontokompetenzen erstellen.

Weitere Informationen zu Benutzerkonten im ESET Remote Administrator finden Sie im ESET Remote Administrator-Benutzerhandbuch.

  1. Öffnen Sie die ESET Remote Administrator Web-Konsole (ERA Web-Konsole) in Ihrem Webbrowser und melden Sie sich an. Wie öffne ich die ERA Web-Konsole?

  2. Klicken Sie auf Admin → Zugriffsrechte. Benutzer werden standardmäßig ausgewählt.

Abbildung 1-1
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Wählen Sie Native Benutzer, klicken Sie auf Benutzer und wählen Sie Neuer nativer Benutzer.

Abbildung 1-2
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Geben Sie einen Namen für Ihren neuen Benutzer in das Feld Benutzer ein und geben Sie das Passwort für diesen neuen Benutzer in die Felder Passwort und Passwort bestätigen ein.

Abbildung 1-3
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Geben Sie den Namen des Benutzers in das Feld Vollständiger Name ein und geben Sie die E-Mail-Adresse für diesen Benutzer in das Feld E-Mail-Kontakt ein.

Abbildung 1-4
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Berechtigungssätze und aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben allen Berechtigungssätzen (vorkonfigurierte Zugriffseinstellungen, die für jeden Benutzer angewendet werden können), die für diesen Benutzer gelten. <span>Klicken Sie hier, um Anweisungen zum Erstellen eines neuen Berechtigungssatzes zu erhalten.</span>

Abbildung 1-5
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

  1. Erweitern Sie den Abschnitt Zusammenfassung, um die Details für dieses neue Benutzerkonto zu überprüfen. Klicken Sie auf Fertig stellen, wenn Sie mit den Änderungen fertig sind.

Abbildung 1-6
Klicken Sie in das Bild für eine vergrößerte Darstellung in einem neuen Fenster

Zusätzliche Hilfestellung