Home article search

ESET kann Malware stoppen, die Spectre- und Meltdown-Sicherheitslücken ausnutzen

Die Sicherheitslücken Spectre und Meltdown, die am 3. Januar 2018 veröffentlicht wurden, sind Nebenprodukte von Optimierungstechniken, die entwickelt wurden, um die Leistung moderner Prozessoren zu erhöhen.

ESET Produkte sind einige der ersten, die vollständige Kompatibilität mit Microsoft-Notfall-Patches bieten, die zum Schutz vor diesen Problemen beitragen.Apple hat auch Updates für die Betriebssysteme macOS, OS X und iOS veröffentlicht.

Wir empfehlen Ihnen dringend, die neuesten ESET Produktupdates herunterzuladen, um die Installation dieser Patches zu ermöglichen.

Dies ist der beste Weg, um sicher vor Bedrohungen zu sein, die Spectre oder Meltdown nutzen könnten. Weitere Informationen zu diesen Sicherheitsanfälligkeiten finden Sie in unserem Custom Advisory und im WeLiveSecurity-Artikel: Meltdown und Spectre CPU Vulnerabilities: Was Sie jetzt wissen müssen.

Laden Sie die neuesten Produktmodule für den besten Schutz herunter

ESET hat einen aktualisierten Antiviren- und Antispywarescanner (Modul 1533.3) für alle Consumer- und Business-Produkte veröffentlicht. Anweisungen zur Aktualisierung Ihres Produkts finden Sie im entsprechenden Knowledgebase-Artikel:

Beachten Sie, dass ein möglicher Nebeneffekt des Microsoft-Patches eine reduzierte Systemgeschwindigkeit sein kann. Diese bezieht sich in keiner Weise auf Ihr ESET Produkt, sondern auf die Firmware-Änderungen, die zur Minderung des Meltdown-Problems erforderlich sind.

Häufig gestellte Fragen zu Spectre und Meltdown

Meltdown

Ist ESET kompatibel mit dem Microsoft Patch, der den Meltdown Intel Flaw korrigiert?

Ja, ESET hat am Mittwoch, dem 3. Januar gegen 23 Uhr Pacific Time das "Antivirus and Antispyware Module 1533.3" veröffentlicht.

Welche Betriebssysteme sind von Meltdown betroffen?

Jeder Computer mit Intel-Prozessoren, der zwischen 1995 und dem heutigen Tag hergestellt wurde, ist potenziell betroffen. Dies bedeutet alle Linux-, Windows- oder Mac-Computer, die Intel-Prozessoren haben.

Welche Betriebssysteme wurden gepatcht, um den Meltdown-Exploit zu beheben?

Zu dieser Zeit haben Linux und Microsoft Patches veröffentlicht. Microsoft hat am 3. Januar 2018 einen Windows-10-Patch zum Download bereitgestellt. Die Patches für Windows 7 und 8 sind ab dem 9. Januar 2018 mit dem Microsoft Patchday verfügbar.

ESET Produkte wurden bereits durch regelmäßige Produktmodul-Updates mit diesen Patches kompatibel gemacht. Sie sollten auch auf Patches für die Webbrowser Firefox, Internet Explorer und Edge achten, die derzeit durch automatische Updates ihrer jeweiligen Hersteller verfügbar sind. Nach neuesten Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung wird am 23. Januar ein Patch für Google Chrome veröffentlicht. Außerdem sollten Sie auf der Website Ihres Computerherstellers nach Firmware-Updates suchen, um den Meltdown-Exploit zu beheben.

Spectre

Welche Betriebssysteme sind von Spectre betroffen?
Jeder Computer, der einen Intel-, AMD- oder ARM-Prozessor verwendet, ist möglicherweise betroffen.

Wie schütze ich mich vor Spectre?
Folgen Sie Ihrem Computer / Handy-Hersteller für aktualisierte Firmware-Versionen.



Was this information helpful?