Business Artikelsuche

ESET Endpoint Security und ESET Endpoint Antivirus 6 FAQ

Lösung

ESET Endpoint Produkte - Häufig gestellte Fragen

  1. Was ist ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus?

    ESET Endpoint Produkte Version 6 wurden am 11. Dezember 2014 in Nordamerika und am 25. Februar 2015 global veröffentlicht. Beide Produkte sind die nächste Generation der ESET Small Business und Enterprise Lösungen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen ESET Endpoint Security und Endpoint Antivirus finden Sie in Frage 10.
  1. Neuheiten in ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus

    Mehr Informationen zu neuen und verbesserten Funktionen der neuesten Version (im Vergleich zu Version 5) finden Sie in folgendem Knowledgebase-Artikel:

  1. Kann ich ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus Version 6 zusammen mit dem ESET Remote Administrator Version 5 nutzen?

    ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus Version 6 können nur mit dem ESET Remote Administrator 6 zusammen genutzt werden. Sie können ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus Version 6 nicht mit dem ESET Remote Administrator 5 verwalten.
     
  2. Ist das Upgrade auf ESET Endpoint Antivirus or ESET Endpoint Security von älteren ESET Business Produkten kostenpflichtig?

    Nein. ESET Kunden mit einer gültigen Lizenz für ältere Business Produkte können kostenlos auf die ESET Endpoint Security / ESET Endpoint Antivirus upgraden.
     
  3. Sollte ich auf ESET Endpoint Produkte Version 6 aktualisieren?

    Um die volle Funktionalität und Integration während des Upgrades zu gewährleisten, beachten Sie die Empfehlungen in folgendem Knowledgebase-Artikel, um festzustellen, ob Sie auf die Endpoint oder Server Produkte in Version 6 upgraden können.
  4. Was sind die Systemvoraussetzungen der ESET Endpoint Produkte?
     
    Unterstützte Prozessoren : Intel oder AMD x86-x64
    • ESET Endpoint Security
      Microsoft Windows 10
      Microsoft Windows
      8.1, 8
      Microsoft Windows 7 / Vista / XP SP3 32-bit / XP SP2 64-bit
       
    • ESET Endpoint Antivirus
      Microsoft Windows 10
      Microsoft Windows 8.1, 8

      Microsoft Windows 7 / Vista / XP SP3 32-bit / XP SP2 64-bit
       
  5. Kann ich ESET Smart Security oder ESET NOD32 Antivirus zusammen mit dem ESET Remote Administrator nutzen?

    Nein. ESET Smart Security und ESET NOD32 Antivirus sind Produkte für Heimanwender und können nicht mit dem ESET Remote Administrator verwaltet werden. Beide Produkte sind nicht für ESET Server Produkte geeignet und können nicht auf Windows Server Bertriebssystemen installiert werden.
  1. Kann ich ESET Endpoint Produkte auf einem Server installieren?

    ESET File Security for Microsoft Windows Server (EFSW) ist speziell dafür ausgelegt, um ESET Endpoint Produkte auf Servern (Domain Controller) zu ersetzen. Bisherige Business Nutzer können auf ESET File Security for Microsoft Windows Server migrieren. Setzen Sie sich hierzu mit Ihrem lokalen ESET Partner oder Reseller in Verbindung.

    EFSW enthält neue Funktionen speziell für Serverumgebungen. Ein Hauptvorteil ist, dass empfohlene Einstellungen für die Installation auf einem Server bereits eingebaut sind (Automatic Exclusions). Deshalb ist es nicht notwendig, solche "Best Practise" Ausnahmen auf einem Server Betriebssystem oder Desktop Computer in einer Serverrolle einzustellen. Weiterführende Informationen bietet folgender Knowledgebase-Artikel:
  2. Kann ich weiterhin die alten Versionen der ESET Business Edition Produkte nutzen oder muss ich upgraden?

    Ja, ESET Kunden können weiterhin die alten Versionen der ESET Business Produkte nutzen und müssen nicht upgraden. Sie sollten einen Wechsel spätestens zum Supportende (End-of-Life, EOL) einplanen.

    Da der ESET Remote Administrator eine komplett neue Architektur nutzt, ist es wichtig, dass existierende ERA Nutzer sicherstellen, dass Ihr Netzwerk bereit zum Upgrade ist und dass der Upgradeprozess nicht zu einem Funktionsverlust führt.
     
  3. Was sind die Unterschiede zwischen ESET Endpoint Antivirus und ESET Endpoint Security?

    Abbildung 1-1